ATTENZIONE

MAVQr è ottimizzato per essere navigato da dispositivi smartphone e tablet.

Per vedere il contenuto della pagina scansiona il QrCode con il tuo device.

Der Meerblick der Villa dei Papiri

  

Die Villa dei Papiri ist eine große römische Villenanlage, die während der bourbonischer Zeit zwischen 1750-1764 ans Licht gebracht wurde. Sie breitet sich 30 m tief unter dem heutigen Stadtzentrum aus und geht bis zum Meer. Außer der große Menge von Kunstwerken wurden hier auch Papyrusrollen mit Griechischen und Lateinischen Texte gefunden. Die Erforschung wurde durch das im harten vulkanischen Gestein gegrabene Netz von Tunnelgängen durchgeführt. Die Grabungskampagne wurde von dem Schweizer Karl Jakob Weber geführt, der auch eine detaillierte Karte der Villa entwarf. Die Villa war damals die Sommerresidenz von Lucio Calpurnio Pisone, dem Schwiegervater von Giulio Cesare. Er war ein sehr gebildeter Mensch, unter dessen Schutz Philosophen und Dichter standen. Auf Wünsch des Philosophen Filodemo di Gadara, ließ er in seiner Residenz eine Bibliothek aufbauen, die ein sehr blühendes Kulturzentrum wurde. Nach den ersten Erforschungen 1752 haben die Archäologen ca. 2000 Papyrusrollen entdeckt. Diese Papyrusrollen könnten uns noch wichtige Angaben über den Alltag in der römischen Zeit, die bis heute noch unbekannt sind, liefern. Experten und Linguisten erhoffen sich, dass das letzte Exemplar der „Geschichte von Rom“ von Ennio noch unter der Schicht von Gestein begraben ist. Dieses Werk, von dem man nur einen Teil kennt, könnte zu einer neuen Interpretation der Geschichte Roms beitragen. Die Papyrusrollen konnten gerettet werden, weil die Verkohlung der Dokument nicht durch die hohe Temperatur der Lava, sondern durch die von den vulkanischen Materialien geförderte Mineralisierung verursacht wurde.

Videoguida LIS

Clicca play per la Videoguida con in LIS

 

Das Museum

Das MAV befindet sich nur wenige Schritte von den archäologischen Ausgrabungen von Herculaneum entfernt, einem der meistbesuchten Orte der Welt, neben dem historischen Markt von Pugliano in der Via 4 Novembre 44.

Das Mav ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Circumvesuviana, Bus, Staatsbahn) als auch mit dem Auto (Autobahn A3 Neapel-Salerno, Ausfahrt Ercolano) leicht zu erreichen.

Das Vesuv-Observatorium, die Vesuv-Villen der Goldenen Meile und die archäologischen Ausgrabungen von Herculaneum und Pompeji.

In der Nähe des Hotels befinden sich renommierte Hotelkomplexe, Restaurants, Pizzerien und alles, was einen angenehmen Aufenthalt in Herculaneum ausmacht.

- Fahrpläne
Vom 1. März bis 31. Mai
von Montag bis Sonntag von 9.00 bis 17.30 Uhr (letzter Einlass)

Vom 1. Juni bis 30. September
von Montag bis Sonntag von 10.00 bis 18.30 Uhr (letzter Einlass)

Vom 1. Oktober bis 28. Februar
von Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr (letzter Einlass)

Montag geschlossen

- Preise
MAV Museum und 3D Filme
10,00 € Einzelkarte für Erwachsene
8,00 € Unter 13 Tickets, über 65, Schüler, Lehrer, Artecard.

MAV Museum
6,00 € Einzelticket

MAV für Familien
Museumsbesuch + Betrachtung des Films in 3D / MultiD
30,00 € für 2 Erwachsene + 2 Kinder
Für jedes weitere Kind 7,50 €

Organisierte Gruppen (+ 15pp)
8 € MAV Museum + 3D Film

Sondertarife für Schulen.

- Adresse
CIVES-Stiftung - MAV
Via IV Novembre 44 | Herculaneum
Neapel - Italien

- Kontakte
E-Mail: info@museomav.it
Website: www.museomav.it
Facebook: www.facebook.com/museomav
Twitter: www.twitter.com/MuseoMav
Instagram: www.instagram.com/museomav

Tel. +39 081 7776843
Fax: +39 081-7323941

- Wie komme ich hin?

Von Neapel aus:

Circumvesuviana: Vom Hauptbahnhof (Piazza Garibaldi) fahren Linien nach Sorrent und Poggiomarino über Pompei bis zur Haltestelle Ercolano Excavations

Bus: Linien 157 von Neapel - Parking Brin und 255 von Neapel - Piazza Carlo III

Staatsbahnen: Linie Salerno-Neapel, Haltestelle Portici-Ercolano

Über die Autobahn: A3 Napoli-Salerno, Ausfahrt Ercolano in Richtung Scavi

Drücken Sie, um es zu versuchen die

Augmented Reality

Font Resize